•  

     

     

    Der Pfalzbau

Der Pfalzbau

... ist ein Konzert- und Theaterbau auf dem Theaterplatz, der auch für Ausstellungen und Kongresse genutzt wird. Er verfügt über kein eigenes Ensemble, sondern wird als Gastspieltheater geführt. Gelegentlich präsentiert der Pfalzbau auch Eigen- und Coproduktionen mit anderen Theatern.

Der Pfalzbau wurde am 21.9.1968 eingeweiht und war der Nachfolgebau des 'alten Pfalzbaus' am Berliner Platz aus dem Jahr 1928, der in den Bombennächten vom 6.9.1943 und vom 6.1.1945 zerstört wurde.
Nach dem Krieg wurde das Gebäude provisorisch zum Teil wieder aufgebaut, musste aber 1957 der neuen Hochstraßen-Verkehrsführung weichen.

[Wikipedia-Auszug]