Die Seite über meine Stadt Ludwigshafen, gestaltet von Donnerhuf

Ludwigshafen am Rhein

- Eine Beschreibung meiner schönen Stadt in Wort und Bild

 

Wo liegt Ludwigshafen?



Vorwort

Auf dieser Seite präsentiere ich die Stadt, in die ich von Mannheim 'immigriert' bin.

Als gebürtiger Mannheimer war es Mitte der 1980er Jahre ein Unding, ja gar Vaterlandsverrat, in die gegenüber liegende Stadt zu ziehen, am anderen Ufer des Rheins! Noch heute ist es definitv so, dass Ludwigshafen von den Mannheimern quasi als Ausland betrachtet wird; ähnlich in der dialektischen Sprache, aber dennoch 'irgendwie anders'; Pfalz eben.

Ich habe in der Tat viele lange Jahre gebraucht, (rund 20!) um von einem Mannheimer zu einem Ludwigshafener zu werden. Im Slang heißt das: vom Monnemer zum Lumpehafener *lächl

Seit diesem Entschluss habe ich begonnen, meine neue Heimatstadt zu erforschen. Und was ich alles an Schönheiten in dieser als Chemiestadt verrufenen 'anderen Rheinseite' entdeckt habe, stelle ich Ihnen mit Begeisterung vor: Lassen Sie sich überraschen!

Ludwigshafen - nur eine Industriestadt?

Der Ludwigshafener Chemiekonzern, der angeblich die Stadt prägt: bitte in das Bild klicken zu einem sehr großen Panoramabild!

Diese Vorstellung der reinen Industriestadt befindet sich in vielen Köpfen, weil sich in Verbindung mit dem Stadtnamen fast unweigerlich der riesige Komplex des weltgrößten Chemiekonzerns mit den vier Buchstaben aufdrängt.

Aber: bedeutet das auch, dass Ludwigshafen nur aus  Industrie besteht? Allein das obige Bild vermittelt sicher einen anderen Eindruck! Meinen Fokus lege ich daher ganz bewusst auf die äußerst präsente Natur und auch den ländlichen Charakter unserer Stadt: Diese beiden Aspekte werden nicht nur von Auswärtigen übersehen, sondern sind oft auch den Bürgern nicht wirklich in ihr Bewusstsein gedrungen.

Ich will hier versuchen, dieses Allgemeinbild unserer Stadt in andere Lichter zu rücken: Vielleicht gelingt es mir zu zeigen, dass Ludwigshafen auch andere Gesichter hat als der Stempel, den man uns als Industriestadt aufzudrücken versucht. 

Die Geschichte unserer jungen Stadt und ihrer Stadtteile darf hier natürlich auch nicht fehlen!

Die Stadtteile selbst werden mit typischen Bildern der Architektur vorgestellt; bei manchen Stadtteilen sind schon erweiterte Fahrradtouren dazu da, Sie als kleine Abenteurer mitzunehmen... Diese Stadtteilvorstellungen sind noch lange nicht vollständig!

Eine eigene Rubrik verdienen die 'Kunstwerke im öffentlichen Raum Ludwigshafens': ein kleiner Kunstführer durch unsere Stadt.
Und nicht zu vergessen: außergewöhnliche Orte mit ebensolchen Ereignissen gibt es ebenfalls auf der Kunsteite LUcations!

Die viel zu wenig beachtete Natur, die trotz "Industriestadt" einen enormen Stellenwert besitzt, stelle ich in der Rubrik Ludwigshafener Natur vor; zu diesem Thema Natur gibt es auch zwei ganz besondere Seiten: Wildgemüse in LU mitsamt Verwendungsmöglichkeiten, und eine wunderbare Seite eines Gastes über Libellen.

Das Thema Natur findet sich auch in dem urban gardening-Projekt Hack-Museumsgarten wieder, wohin ich sehr gerne verweise.

 Außergewöhnliches passiert recht selten in unserer Stadt. Wenn aber doch, dann recht heftig: Großbrand 2013, Abriss der 'Tortenschachtel' 2015, Abriss der Pilzhochstraße 2020.

Sehr oft begegenet man in Stadtplänen. auf Internetseiten oder auch in Prospekten und Büchern der Flächenangabe Hektar und ähnlichem. Kaum jemandem gelingt es, eine solche Fläche in seinem Geist zu einem realen Bild dieser Größe zu produzieren. Deswegen habe ich anschauliche Beispiele zusammengestellt, um eine solche Vorstellung 'begreifbar' zu machen: schließlich werden auch auf dieser Internetseite manchmal solche Begriffe verwendet wie ha, qm, km². Selbst so ein banales Längenmaß wie Kilometer wird hier anschaulich an Beispielen in unser Stadt gezeigt!
Bitte schauen Sie auf diese Erklärungsseite Flächenmaße

Entdecken Sie hier Ludwigshafen aus der Sicht eines Bürgers und Freundes dieser Stadt! 

Viel Freude auf diesen vielen Seiten wünscht

Donnerhuf

Besucherzaehler

Kein Besucher wird mehrmals gezählt! Interessante Information: Der leider unbekannte 10.000ste Besucher traf hier am 13.12.2020 ein